Breakfast Bowl

Frühstück ist bei mir ja bekanntlich sehr wichtig und unter der Woche muss es einfach schnell gehen. Am Wochenende nehme ich mir dafür mehr Zeit und da sind mein Freund und ich bei der Zubereitung schon ein eingespieltes Team (er macht den besten Kaffee der Welt!).
Trotzdem hab ich manchmal auch am Wochenende etwas vor und da muss es zwar auch superlecker sein, aber darf auch ruhig etwas schneller gehen. Und was geht schneller als eine Schüssel auszulöffeln?
Daher habe ich mir zwei Versionen einer sogenannten „Breakfast Bowl“ einfallen lassen. Beide sind voll mit Vitaminen und Power, beide gehen schnell, beide lassen sich fix im Büro zubereiten und beide schmecken super gut!

Breakfast-Bowl

  • Avocado-Kakao-Mus (einfach 1 Avocado mit 1 EL Kakao zerstampfen)
  • Limetten-Zitronen-Joghurt
  • Himbeeren
  • Kokosstreusel
  • Mandelblättchen
  • Sonnenblumenkerne

Breakfast-Bowl

  • Limetten-Zitronen-Joghurt
  • Müsli mit Amaranth, Nüssen, Haferflocken, Rosinen usw.
  • Himbeeren
  • Heidelbeeren

Merkur und Alnatura haben einige Foodblogger dazu animiert ihre gschmackigsten Frühstücks-Bowls herzuzeigen und ich habe mich dazu entschieden zwei Schüsseln zusammenzustellen, die beide einfach und schnell gehen und dazu noch vegan sind.
Mein Lieblingsobst zum Frühstück sind Himbeeren und Heidelbeeren, weil man die einerseits auch ganz oft wild im Wald findet und nur waschen und essen muss. Erdbeeren und Kirschen find ich zwar auch toll, aber das ist mir dann schon fast zu mühsam mit dem Grünzeug und den Kernen. Neu entdeckt habe ich das Alpro Soya Joghurt Limette-Zitrone und ich bin ein absoluter Fan geworden! Es sieht zwar sehr gewöhnungsbedürftig knallgelb aus, aber schmeckt einfach himmlisch.

Disclaimer: Ich wurde zwar von Merkur zu der Challenge „Breakfast Bowl“ eingeladen und habe einen 20€-Gutschein erhalten, habe mir aber die Zutaten und Zusammensetzung der Breakfast Bowls selbst ausgesucht.

Also ich  fand’s Leggoschmeggo!

Bis zum nächsten Mal,

deine Sarah


Hast du ein Rezept von mir nachgekocht? Poste es auf Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #sarahskochbuch und verlinke mich. Auf Snapcht gibt’s manchmal auch lustige Sachen zu sehen, unter “sarahskochbuch” 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.